Produkte aus der Acai-Beere

Die geheimnisvolle Frucht aus den brasilianischen Regenwäldern gilt als absolute Alleskönnerin. Sie wird nicht nur unter Prominenten wie LadyGaga und Britney Spears als wahres Diätwunder gehandelt, sie versorgt darüber hinaus den Körper mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen und sorgt für eine Ausschwemmung von Giftstoffen. Dadurch werden das Immunsystem und das Herz gestärkt und die Zellerneuerung beschleunigt. So trägt die Acai-Beere aktiv zum Wohlbefinden bei.

Acai-Beeren-Dessert

Diese wahre Zauberwirkung verdankt die Frucht ihrem hohen Anteil einfach und mehrfach ungesättigter Fettsäuren. Von diesen pflanzlichen Fetten, die auch im Olivenöl enthalten sind, ist schon seit langem bekannt, dass sie vor Herz- und Kreislauferkrankungen sowie vorzeitiger Arteriosklerose schützen und den Cholesterinspiegel senken.

Acai-Beeren-Sauce

Eine wichtige Rolle spielen aber auch die sogenannten Antioxidantien, also aktive Biostoffe, die den Körper vor aggressiven freien Radikalen schützen. Dadurch wird der Alterungsprozess von Haut und Gehirn verlangsamt. Der Acai-Beere wird damit auch ein "Anti-Aging"-Effekt zugesprochen. Zusätzlich ist die brasilianische Urwaldfrucht auch eine wahre Vitaminbombe und gilt als eines der gesündesten Lebensmittel weltweit: Mit den Vitaminen A, C, E, B1, B2 sowie den Mineralstoffen Kalium, Calcium, Magnesium und Eisen gibt sie dem Körper alles, was er für sein Wohlbefinden benötigt. Das verleiht Kraft und Ausdauer und hemmt Entzündungen.

Acai-Beeren Eiscreme

Während die Brasilianer die Acai-Beere vorrangig in frischer Form, getrocknet und als Pulver zu sich nehmen, haben die Industrienationen noch weitere Formen entwickelt, die Acai-Beere für sich zu nutzen. Möglich ist die Einnahme als Kapsel, Pulver, Saft, Powerdrink, Fruchtkonzentrat oder eben auch in getrockneter Form. Die vielbeschworenen Acai-Diäten, die in den Medien erheblichen Gewichtsverlust versprechen, setzen vorwiegend auf Acai-Kapseln. Vielseitig einsetzbar sind aber sowohl der Saft, als auch die getrockneten und frischen Früchte der Acai-Palme. Eine besonders leckere Art, von den Kräften der Beere zu profitieren, ist der Acai-Smoothie. Hierfür kann der Saft der Beere mit allem kombiniert werden, was schmeckt. Probieren Sie beispielsweise den Acai-Kirsch-Smoothie (3 dl Traubenkirschensaft, 3/4 Tasse gefrorene Heidelbeeren, 1 TL Flachsöl, 1 Löffel Schokoladen Protein Pulver, 1 Packung Acai-Beeren bzw. 250ml Acai-Saft). Auch im Salat oder im Müsli, in Fisch-, Fleisch- und Gemüsegerichten oder in Süßspeisen sind frische und getrocknete Acai-Beeren ein Genuss. Wer gerne experimentiert, kann sich auch an Acai-Beeren-Cocktails versuchen. Der gesunden Wirkung wegen sollte dabei auf Alkohol verzichtet werden. Stattdessen können viele exotische Früchte zum Einsatz kommen: Erdbeeren, Bananenstückchen, Orangen- und Apfelsaft, gerne auch Mango.

Aber auch die Beauty- und Wellness-Industrie hat die Acai-Beere längst für sich entdeckt: So versprechen z.B. Shampoos mit Acai (z.B. Herbal Essences Farb Fetisch) strahlenden Glanz für coloriertes Haar, kombiniert mit einem verführerischen, fruchtigen Duft. Und auch Cremes gegen Hautalterung setzen auf die brasilianische Wunderfrucht.

acaibeeren.eu - EINKAUFSTIPPS:




acaibeeren.eu EINKAUFSTIPP:


acaibeeren.eu BUCHTIPP:


Weitere Tipps für Bücher aus dem Bereich Gesundheit finden Sie hier.


Reisetipp:

Urlaub im Ferienhaus liegt voll im Trend. ferienhausbroker.de - DAS Ferienhaus-Portal im Internet: Jetzt ganz einfach ein Ferienhaus buchen.